Süd Bretagne

Scheiß‘ aufs Wetterfenster, ich erkunde die Bretagne! Glenan Inseln! Traumhaft, türkises Wasser, toller Strand, einsame Insel (wenn die Tagesgäste weg sind). Concarneau, alte Altstadt, etwas touristisch aber ich bin ja Tourist also wie gemacht für mich. Belle Île, der Name ist Programm, Sauzon ist ein verschlafenes Dorf und Le Palais der Großstadtmoloch im Vergleich dazu. Beides reizvoll.
Vom Golfe du Morbihan schwärmen alle und kaum jemand war dort. Ich auch nicht. Ich komme nur bis zum Eingang.

Sauzon auf der Belle Île

Dinghi Tour zum Bäcker in Sauzon

Straßenmusiker vor dem Ville Close in Concarneau

Concarneau – Blick auf die Altstadt

Saint-Nicolas ist die größte Insel des Glenan Archipels. Könnte auch irgendwo an der Nordsee sein

Glenan Inseln

Bretonische Folklore und viel Dudelsack Musik in Concarneau.

Burgfräulein in Concarneau

Wenige Häuser stehen auf den Glenan. Geschützt hinter einer Düne, ohne Fenster zur Windseite. Wie sieht es hier wohl im Herbst aus, wenn die Atlantikstürme ungebremst auf die Inseln treffen?

Diese Foto macht wohl jeder hier. Der causeway wird nur bei Hochwasser +- 1/2 Stunde überspült.

Es gibt hier nicht viel. Wege, Zäune und Schilder schützen die Touristen davor die Natur zu zerstören die sie sich so gerne ansehen möchten.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Süd Bretagne

  1. Flintiboy schreibt:

    …will auch…!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s