Newtown Creek

Angeblich wohnt Ellen McArther hier um die Ecke! „Hier lässt sie ihr Ruderboot zu Wasser.“, erzählt mir der Vogelbeobachter. Das finde ich wesentlich aufregender als den Sandregenpfeiffer, den er mir davor stolz präsentiert hat. Ich sitze in einer Vogelbeobachterhütte (bird hide) mit zwei Vogelbeobachtern. Draußen hängt eine Tafel auf der die Vogelarten vermerkt sind, die heute gesichtet wurden. Ferngläser liegen für Besucher bereit und zwei Regalbretter voll mit Vogelbestimmungsbüchern. Eine Liste mit Vogelnamen in vier Sprachen. Die beiden sitzen hier stundenlang und beobachten Vögel. Komisches Hobby. Sie selber segeln nicht. Ich soll erzählen, wie es Nachts auf dem Ozean ist.

Vogelschutzhütte

An der Mooring im Newtown Creek

Lagerfeuer im Newtown Creek

The Needles von Land

Viel mehr als Vögel und Ellen McArther gibt’s hier nicht. Ich ankere endlich im Fluß, so wie ich das schon lange vorhatte. Genauer gesagt liege ich an einer Mooring. Für den Anfang kann man das gelten lassen. Bei Niedrigwasser ist der Fluß gerade so breit wie zwei Schiffslängen aber nur in der Mitte tief genug.

Ich genieße die Aussicht ins Nichts und höre in der Stille die Möwen – vielleicht sogar den Sandregenpfeiffer. Dazwischen vertreibe ich mir die Zeit mit Dinghi Ausflügen. Ich rudere in Richtung Shanfleet bis das Wasser für das Dinghi zu flach wird. Den Rest stapfe ich durch den Mud, das Dinghi im Schlepp, bis zu dem Anleger. Von dort kann man in einen guten Pub laufen.

Mein letzter Ausflug führt mich zu dem Kiesstrand ein paar Ruderschläge vom Ankerplatz entfernt. Es ist kalt geworden und ich mache ein Lagerfeuer um daran meine Schuhe und Socken zu trocknen. Und ein bisschen auch fürs Ambiente.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter England, Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Newtown Creek

  1. Dietmar schreibt:

    Sehr passend, von Ellen lese ich gerade Taking on the World.

  2. Heinz schreibt:

    Hallo Susanne, ist ja schöner Text und schöne Bilder! Ich gehe morgen nach Weymouth. Vielleicht klappt ja doch noch ein Treffen. Mache mich jetzt auf den Rückweg. Gruss Heinz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s